‚Schreiben wie Kafka‘

VHS Hofheim, 29. und 30. Juni 2024

Wenige Persönlichkeiten verdienen sich ein eigenes Adjektiv: kafkaesk – das ist etwas Besonderes, eine Stimmung, eine Art des Denkens.
Skurril, absurd, befremdlich und faszinierend.
Wir werden uns ein Wochenende lang daran versuchen, den Kafka in uns zu wecken, ihn aufs Papier zu bringen.
Natürlich werden wir immer wieder Kafka lesen, um in Stimmung zu kommen.

Anlässlich des 100. Todestages Kafkas startet die VHS Hofheim eine Veranstaltungsreihe, und dieser Schreibworkshop ist ein Teil davon.
Anmeldungen sind hier möglich.
Das Seminar findet am 29. und 30. Juni jeweils von 10 bis 16 Uhr in der VHS in Hofheim statt.
Bitte schöne Schreibsachen und ein bisschen Verpflegung mitbringen.

Schreibreise ins Schriftstellerhaus Elstermühle in Plessa – 16. bis 20. September 2024

Autobiografisches Schreiben, mal vollkommen in Ruhe. 5 Tage an einem schönen Ort, mit viel Zeit, leckerem Essen und einer Gruppe, die sich schnell gut kennenlernen wird.
Du wirst die Gelegenheit haben, unabgelenkt von allen Verpflichtungen, in deiner eigenen Vergangenheit zu stöbern und Menschen wieder zu begegnen, die du vergessen zu haben glaubtest. Du kannst Erinnerungen ausgraben und auch ein bisschen Struktur in deine Biografie bringen.
Wofür du diese Texte schreibst, nur für dich, oder für Familie, Freunde oder sogar eine Öffentlichkeit, das bleibt dir überlassen.

An diesen Tagen wird es nur darum gehen, ganz bei dir zu sein, dir selbst Aufmerksamkeit und Gehör zu schenken.
An einem Ort, der Raum schafft für das Abtauchen ins eigene Schreiben.

Die historische Wassermühle und das weitläufige Umfeld mit Wiesen, Wäldern und der Schwarzen Elster vor dem Haus laden ein zu Ruhe und konzentrierter Arbeit. Die Elstermühle Plessa ist die Heimat für das Schriftstellerhaus, Kreative aller Geisteskulturen, Ruhesuchende und buddhistische Retreats.

https://das-schriftstellerhaus.de/

Die Unterkunft mit Vollverpflegung kostet zwischen 320 € und 420 €, je nach gewähltem Zimmer (als Einzelzimmer). Die Seminargebühr beträgt 490€.
Bei Interesse bitte auf mich zukommen.

Autobiografisches Schreiben am Wochenende

VHS Hofheim – 5. und 6. Oktober 2024

Ein ganzes Wochenende lang eintauchen in die eigene Lebensgeschichte. Mit Zeit und Ruhe und der Gelegenheit, den Erinnerungen zu folgen und sie endlich einmal schwarz auf weiß in Worte zu fassen, sie festzuhalten und aufzuschreiben.

Wir treffen uns Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr in der Volkshochschule Hofheim, Pfarrgasse 38.Die Anmeldung erfolgt über die VHS.

Dieses Wochenende ist für Menschen, die noch nicht an einem autobiografischen Wochenende bei mir teilgenommen haben. Vorkenntnisse sind keine erforderlich.

Bitte ein schönes Heft oder Buch und einen Stift, mit dem sich gut schreiben lässt, mitbringen. Außerdem etwas zu essen und trinken.

Es war einmal – Ein Märchen-Schreibworkshop

VHS Hofheim 16. und 17. November 2024

Wenn man Aspekte der eigenen Lebensgeschichte – auch die schwierigeren Seiten davon – mit „es war einmal …“ beginnt, klingt alles gleich märchenhaft.

Was verändert sich an Texten, wenn sie so beginnen, wenn man die Märchenform wählt, um Dinge zu erzählen? Kann man auch einen Märchenkrimi schreiben? Einen Märchenthriller?

An diesem Wochenende werden wir das ausprobieren und uns überraschen lassen, was dabei entsteht, wenn Begebenheiten ein bisschen verzaubert werden. Einzige Voraussetzung ist die Freude an Texten und der Sprache.

Der Kurs findet jeweils Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr in der VHS Hofheim, Pfarrgasse 38, statt.

Anmeldungen am einfachsten über die VHS.

Bitte angenehme Schreibutensilien und ein bisschen Verpflegung mitbringen.

Alles nur geklebt – ein Collage-Wochenende

Eppstein, 23. und 24. November 2024

Mit Collagen kann man Themen bearbeiten, die einen beschäftigen, man kann mit Farben, Bildern, Worten gestalten, zeigen, aufrütteln, schockieren – oder einfach was Schönes machen.
Dinge, die nicht zusammenpassen, verbinden, Verbindungen einfach zerreißen. Wie ist es, wenn dann noch, von den Collagen inspiriert, Texte entstehen? Sind die anders, als wenn wir ohne diesen Input einfach geschrieben hätten? Was bewegt uns, wenn wir uns auf diese Weise anregen lassen?

An diesen Wochenende wird es um Bilder, Chaos, Unordnung, Struktur und vor allem Kreativität gehen. Oder um das, was Sie daraus machen. Es geht ums Experimentieren, ums Einlassen, ums Versinken.

Der Kurs findet in Zusammenarbeit mit dem Kulturkreis Eppstein im Backhaus in Eppstein Bremthal, Bornstraße 14, statt.

Bei Fragen, gerne an mich wenden.

Gerne können Sie selbst Zeitschriften, Bücher, Kataloge, Kalender oder was Ihnen einfällt – und was zerrissen und zerschnitten werden darf – mitbringen. Einen gewissen Grundstock wird es geben. Aber je mehr, desto besser.
Unbedingt ein Heft oder ein schönes Buch für mit der Hand zu schreibende Texte mitbringen. Ein paar Filzstifte o.ä. sind sicherlich auch hilfreich. Schere und Kleber wären schön.
Außerdem Essen und Trinken für die Tage.

Autobiografisches Schreiben am Wochenende – Vertiefung

VHS Hofheim, 18. und 19. Januar 2025

Sie haben schon am Einführungswochenende teilgenommen, und da ist immer noch so viel Leben, das noch nicht seinen Weg aufs Papier gefunden hat? Dann kann es an diesem Wochenende weitergehen. Längst Vergessenes, das plötzlich wieder in uns lebendig wird, Menschen, an die wir lange nicht mehr gedacht haben. Was auch immer da noch raus möchte, in diesem Vertiefungsworkshop ist Zeit für Überraschungen und auch dafür, an dem zu bleiben, was beim letzten Wochenende begonnen wurde.

Bitte die Rolle vom letzten Autobiografischen Wochenende mitbringen. Außerdem Schreibsachen und ein bisschen Verpflegung.

Der Workshop findet jeweils Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr in der VHS Hofheim, Pfarrgasse 38, statt. Anmeldungen bitte über die VHS.

Archiv


Vergangene Veranstaltungen 2024


Schreibwochenende im Spessartschlösschen – 21. bis 24. März 2024

Von Donnerstag bis Sonntag können wir hier in unseren geschriebenen Worten versinken.
Uns in die Texte fallen lassen, ihnen nachspüren, immer weiter schreiben, oder, auf einen neuen Vorschlag hin, weitere Texte verfassen.
In gemütlicher Runde vorlesen, zuhören, selbst kreativ sein, immer und immer wieder. Dazu gemütliches gemeinsames Essen, Spaziergänge, Ruhe und Erholung vom Alltag.

Ausgebucht!

Trotzdem Lust mitzufahren? Bitte gerne eine Mail schreiben, diese Reise wird spätestens im nächsten Jahr sicherlich erneut stattfinden.

Autobiografisches Schreiben am Wochenende in Hofheim – 16. und 17. März 2024

Ein ganzes Wochenende lang eintauchen in die eigene Lebensgeschichte. Mit Zeit und Ruhe und der Gelegenheit, den Erinnerungen zu folgen und sie endlich einmal schwarz auf weiß in Worte zu fassen, sie festzuhalten und aufzuschreiben. 

Wir treffen uns Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr in der Volkshochschule Hofheim, Pfarrgasse 38.
Die Anmeldung erfolgt über die VHS.

Bitte ein schönes Heft oder Buch und einen Stift, mit dem sich gut schreiben lässt, mitbringen. Außerdem etwas zu essen und trinken.